Niedersächsisch-Westfälische Anglervereinigung e. V. (NWA) gegründet 1918
NWA bei facebookANGLERVERBAND Niedersachsen
[ ]
Gesetzliche bzw. vereinsseitige Mindestmaße
Fischart Mindestmaß

Aa = Aal 50 cm
Ae = Äsche 30 cm
Al = Aland 25 cm
Ba = Barsch* 20 cm
Dö = Döbel 40 cm
Bf = Bachforelle 28 cm
Rf = Regenbogenforelle 28 cm
He = Hecht 50 cm (He Alfsee = 60 cm)
Ka = Karpfen 40 cm (Ka Alfsee = 50 cm)
Qu = Quappe 40 cm
Ra = Rapfen 40 cm
SL = Schleie 30 cm
Tm = Große Teichmaräne 35 cm
We = Wels 50 cm
Wf = Plötze, Güster, Rotfeder, Rotauge * 20 cm
Br = Brassen 30 cm
Bb = Barbe 40 cm
Za = Zander 45 cm (Za Alfsee = 50 cm)
*Bei der Entnahme von Köderfischen gelten keine Mindestmaße bei diesen Fischarten.

Folgende invasive Fische und Krebse haben kein Mindestmaß und sind aus Artenschutzgründen zu entnehmen und zu töten. Sie dürfen auch in keinem anderen Gewässer wieder ausgesetzt werden.
Bbb = Blaubandbärbling
Fb = Forellenbarsch
Kkr = Kamberkrebs
Sb = Sonnenbarsch
Skr = Signalkrebs
Smg = Schwazmundgrundel
Wz = Wolgazander

Schwarzmundgrundeln sind nur in den Kanalstrecken, in der Hase (Gewässer-Nr. 145 und 148) und im Alfseezuleiter (Gewässer-Nr. 504) als tote Köderfische zugelassen.

Entnahmefenster:
Gilt für die in der Übersicht genannten Fischarten. Die Fischarten dürfen nur entnommen werden, sofern sie das Mindestmaß über- und das Höchstmaß unterschreiten. Es ist gültig für die mit „Entnahmefenster“ am Gewässernamen gekennzeichneten Gewässer: Kanalstrecken, Hunte, Heideseen, Kronensee, Linner See, Niedringhaussee.
Fischart Mindestmaß Höchstmaß
Ba = Barsch 20 cm 40 cm
He = Hecht 50 cm 85 cm
Za = Zander 45 cm 75 cm

Die vor der Fischart stehenden Abkürzungen sind beim Ausfüllen der Fangliste zu verwenden. Bitte dabei die Gewässer-Nr. angeben. Nicht aufgeführte Fische unterliegen den gesetzlichen Bestimmungen.

Gültigkeit: 2024
Anfang ]       [ Index ]       [ Aktuell ]